UNSER Ziel: IHRE Zufriedenheit

Unser Ziel ist es, Sie umfassend, persönlich und individuell zu betreuen - genau auf Ihr Unternehmen abgestimmt, sodaß Sie sich …
„nach einem harten Arbeitstag zurücklehnen können - mit dem Gefühl, steuerlich optimal beraten zu werden - und …
das unabhängig davon, in welcher Unternehmensphase Sie sich befinden.“

Phase : „ Hurra, ich bin selbständig“

Wir planen für Sie die optimale Rechtsformwahl und die Finanzierung, übernehmen für Sie die Auswahl und Einschulung Ihres Personals für den Bereich des Rechnungswesens und sind natürlich bei Bank-, Notar- oder Gerichtsterminen beratend an Ihrer Seite.

Phase:“ Endlich geschafft! Ich habe eine Marktnische gefunden bzw. einen Kundenstock aufgebaut und die Gewinne steigen!!!!“

Durch unsere laufenden betriebswirtschaftlichen Analysen können wir gemeinsam diese Entwicklung vorhersehen und z.B. durch mögliche Umgründungen die Steuerbelastungen minimieren.
Natürlich nehmen wir auch die laufende Buchhaltung und Lohnverrechnung von Ihren Schultern.

Phase: “Upps! Der Markt bricht ein und die Finanzbehörde hat sich auch angekündigt!“

Kein Grund zur Unruhe!!
Unabhängig davon, ob es sich um Verhandlungen mit Banken oder eine laufende Betriebsprüfung handelt - wir sind stets beratend an Ihrer Seite.

Phase:“ Was soll ich bloß tun? Wie können meine Kinder das Unternehmen steueroptimal übernehmen? Oder soll ich vielleicht doch verkaufen?“

Sie haben es sich verdient auszuspannen. Unser Ziel ist es, Ihnen einen optimalen Polster zu schaffen, entsprechend der "minimax" - Methode den Gewinn zu maximieren und die Steuern zu minimieren.

Phase: „ Na gut! Jetzt verfüge ich durch die optimale Abtretung meines Unternehmens über viel Kapital, jedoch möchte ich nicht nur Sparbuchzinsen von 0,75% "ernten" oder gar durch eine andere Veranlagung in eine steuerliche Falle tappen“

Unser Ziel ist es, Sie durch unsere Analysen über Ihren Vermögensstand laufend zu informieren, um rasch agieren zu können.


Wichtige Änderung hinsichtlich der Zurechnung von Einkünften als Geschäftsführer, Vorstand... Da der VwGH der von der Finanzverwaltung bisher vertretenen Auffassung über die Zurechnung von höchstpersönlichen ...
Barzahlungsverbot von Arbeitslohn in der Bauwirtschaft
Arbeitslöhne dürfen an Arbeitnehmer, die Bauleistungen erbringen, nicht mehr bar bezahlt bzw. von diesen entgegengenommen werden, wenn der Arbeitnehmer über ein Bankkonto verfügt oder einen Rechtsanspruch ...

Nach der Neuregelung des StRefG 2015/2016 gelten zielgerichtete, wirkungsorientierte Gesundheitsförderungsmaßnahmen durch den Arbeitgeber nur dann als steuerfreier Vorteil, wenn diese Maßnahmen vom Leistungsangebot ...